Anlieferung mit der Bahn oder per LKW - Großmarkt München

Aktuelles

Brückenschlag für neuen Lebens-Mittel-Punkt

Online-Magazin Standpunkte des Münchner Forum e.V. zum Thema "Bauch von München" - Ausgabe 8./9.2020:

Ausgabe als PDF herunterladen ›

Mit Beiträgen u. a. von Matthias Castorph, Franz Schiermeier, Ernst Dill, Georg Kronawitter und Klaus Bäumler.

Brückenschlag für neuen Lebens-Mittel-Punkt herunterladen
© FoTo HuIFANG Luo

Der erste Vorsitzende Detlev Sträter schreibt in seiner Einleitung:
Münchens „Bauch“ schrumpft und verschlankt: Die städtischen Versorgungseinrichtungen des Schlachthofs nördlich und des Großmarkthallen-Areals südlich des ehemaligen Südbahnhofs am Bahn-Südring verlieren Aufgaben an die international organisierten Handelskonzerne; sie kontrollieren die Lebensmittelherstellung und verleiben sich alle Produktions- und Vertriebsstufen schrittweise ein. [...]

Wir befassen uns in diesem Heft mit einem riesengroßen innerstädtischen Areal südlich des Stadtzentrums zwischen Theresienwiese und Isar, das sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten erheblich wandeln wird. Es befindet sich ausschließlich in städtischem Grundeigentum. Es bietet damit eine der letzten, vermutlich die letzte Chance, hier den Wandel systematisch, abgestimmt, mit Augenmaß und unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger planvoll zu gestalten. Anzeichen lassen allerdings befürchten, dass die Stadtpolitik auch hier auf ihre Möglichkeiten verzichtet und das Einschlagen von Eckpflöcken privaten Investoren überlässt. – Vielleicht entstehen wieder, wie so oft, Handlungszwänge, bevor Stadtpolitik und Bürgerschaft ihre vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten überhaupt erkannt haben.

Im Bauch von München – Unterwegs in der Großmarkthalle

Film von Reinhold Rühl, dokumacher.de

Film ansehen ›

Im Bauch von München – Unterwegs in der Großmarkthalle ansehen, Premiere am 24.9.20, 21:00 Uhr
© Reinhold Rühl

Premiere am 24.09.2020 um 21:00 Uhr

Die Großmarkthalle in München ist der größte Umschlagplatz für Obst, Gemüse und Blumen in Deutschland. Wer dort arbeitet, muß früh aufstehen. Der Film begleitet einen Händler durch den faszinierenden Mikrokosmos, den es vielleicht bald nicht mehr gibt.


Mitgestalten! - Umfrage zur Zukunft des Großmarktareals

Anfang Mai 2020 haben wir eine kleine Umfrage durchgeführt, um die Themen, die uns wichtig sind, festzulegen.

Die Ergebisse könnt Ihr hier einsehen: